Sie sind Betroffene/r des UDI Skandals?

Für den UDI Skandal haben wir für Sie eine Hotline +49 (0) 69 3487 181-31  und eine Email Adresse eingerichtet.

Außerdem bündeln wir die Interessen besorgter Anleger und Vermittler in unserem UDI Anlegerbund.

 

Treten Sie jetzt bei!

Vorbemerkungen zum Anlegerbund UDI

Die Qthority hat für ihre Kunden die auch für Dritte offenstehende Interessengemeinschaft „Anlegerbund UDI“ ins Leben gerufen.

Ziele des Anlegerbundes:

  • Interessen (und Stimmen) der geschädigten Mitglieder bündeln
  • Geltendmachung von Ansprüchen vorbereiten und koordinieren
  • Mitglieder einheitlich über Neuigkeiten und rechtliche Möglichkeiten informieren

Der Anlegerbund wird unter anderem eigene Recherchen vornehmen bzw. in Auftrag geben und die Erkenntnisse gemeinsam mit den Kooperationsanwälten aufarbeiten und den Mitgliedern im Rahmen eines regelmäßigen Newsletters zur Verfügung stellen.

Soweit sich Mitglieder des Anlegerbundes UDI entscheiden, unsere Kooperationsanwälte zu beauftragen, übernimmt der Anlegerbund die Aufarbeitung des Sachverhalts für die Anwälte und – soweit möglich – die Kommunikation mit den Anwälten und deren Überwachung. Hierfür ist in der Bevollmächtigung der Anwälte darauf zu achten, dass die Anwälte gegenüber dem Anlegerbund und UDI von der ihnen obliegenden Verschwiegenheit zu befreien sind. Der Anlegerbund leistet jedoch keine Rechtsberatung.

Der Anlegerbund wird sich ferner dafür einsetzen, dass die Rechte der Anleger in einer etwaigen Gläubigerversammlung durch Kooperationsanwälte ohne weitere Kosten wahrgenommen werden.

 

Für weitere Fragen sind wir unter den folgenden Kontaktdaten gerne für Sie erreichbar: 

Qthority GmbH & Co. KG 

Rennbahnstraße 72-74 
60528 Frankfurt am Main 

Tel.:  +49 (0) 69 3487 181-31 
Fax:  +49 (0) 69 3487 181-32

E-Mail: info@qthority.com